Direkt zum Hauptbereich

Posts

Video Specials

Lebende Bilder

Seit ich meine Leidenschaft für's Malen wiederentdeckt habe, verfalle ich nicht mehr in Panik wenn die ersten Blätter von der Bäumen fallen. Im letzten Winter sind zwei grosse Gemälde entstanden und ich freue mich schon, ein Weiters in Angriff zu nehmen.
Im Grunde genommen ist es auch das, was ich im Sommer tue: ich male Bilder in meinen Garten. Lebendige Bilder, die man durchwandern kann, die sich verändern, die ein Eigenleben annehmen. Deshalb ist für mich das Gärtnern nach wie vor die schönste Form der Kunst.




Der neue Garten mit japanischem Einfluss ist fast fertig. Ein Mond-Toor ist noch am entstehen und die Ahorne werden in den Wintermonaten gezügelt.  Trotz des heissen Sommers haben wir keine Verluste zu melden, alle Pflanzen haben den Umzug gut überstanden. 







Auch wenn in diesem Jahr, weil die Dahlien fehlen, etwas wenig blüht und sich damit ein etwas anderes Bild zeigt wie in den vergangen Jahren, so geniesse ich es doch, und finde den Garten auf eine andere Art schön. Mit…

Aktuelle Posts

Dickicht

Das Schicksal von Monet's Garten

Neugierig? Erst Bilder vom neugestalteten Garten

DIY Geschenk

Vergessen